Behandeln & vorbeugen Behandeln & vorbeugen Behandeln & vorbeugen

Behandeln & vorbeugen

Behandeln & vorbeugen

Von der Ferse bis zu den Zehenspitzen – erkenne dein Fussleiden mit Hilfe unserer speziellen Fusspflegetipps.

Blasen am Fuss

Blasen in neuen Schuhen? So rettest du deinen grossen Tag!

Artikel lesen
Blasen am Fuss

4 Tipps gegen Blasen an den Füssen

Artikel lesen
Blasen am Fuss

Schmerzen beim Sport? Lass dich nicht von Blasen stoppen!

Artikel lesen
Blasen am Fuss

So vermeidest und behandelst du Blasen durch neue Schuhe

Artikel lesen
Blasen am Fuss

Wie kann ich Blasen am Fuss schnell loswerden?

Artikel lesen
Blasen am Fuss

Den ganzen Tag auf den Beinen? So vermeidest du Blasen!

Artikel lesen
Blasen am Fuss

So verhinderst du beim Wandern Blasen und schmerzende Füsse

Artikel lesen
Blasen am Fuss

Angst vor Blasen beim Wandern? Damit ist jetzt Schluss!

Artikel lesen
Blasen am Fuss

Neue Laufschuhe: Blasen keine Chance geben

Artikel lesen

FAQs

Wie entstehen Blasen?

Blasen entstehen durch wiederholtes Reiben und Scheuern, oft aufgrund enger oder schlecht sitzender Schuhe.

Was ist Hornhaut?

Bei Hornhaut handelt es sich um verhärtete gelbliche Hautstellen, die am häufigsten an der Ferse oder am Fussballen zu finden sind. Sie sind im Allgemeinen grösser als Hühneraugen und weniger gut definiert.

Was ist ein Hühnerauge?

Ein Hühnerauge ist eine verhärtete Hautstelle am Fuss, die bei Druck oft schmerzhaft ist.

Was ist Herpes?

Herpes ist ein Virus. Wenn du dich einmal damit angesteckt hast, trägst du ihn für immer in dir: Das Herpesvirus sitzt an einer Stelle im Körper, die Ganglion genannt wird, ein Nervenknoten im Gehirn, wo es für die Abwehrkräfte des Körpers unerreichbar ist. Von Zeit zu Zeit vermehrt sich das Herpesvirus und bewegt sich auf einem bestimmten Weg zur Körperoberfläche. Dies wird als Ausbruch oder Herpesbläschen bezeichnet. Immerhalb von ca. 7-12 Tagen wird solch ein Ausbruch in der Regel vom Immunsystem des Wirts abgetötet.

Es gibt viele Arten von Herpes Simplex-Viren, aber zwei davon sind besonders vorherrschend:

  • Herpes-Simplex-Virus Typ 1 (HSV-1) = Lippenherpes
  • Herpes-Simplex-Virus Typ 2 (HSV-2) = Genitalherpes

Eine Person kann mit einem oder beiden Herpesviren infiziert sein.

Was sind Fingerrisse?

Fingerrisse sind spaltförmige Wunden, die rund um die Nägel und an den Fingerkuppen entstehen. Sie sind zwar fein und meist nicht lang, reichen aber oft bis in die Dermis – wie Schnitte von einem scharfen Messen. Darum sind Fingerrisse in der Regel sehr schmerzhaft.